Die Regeln für Ranglistenspiele

 

 

  • Gefordert werden kann: jeder Spieler vor dem Forderer in der gleichen Reihe und bis rechts über dem Forderer in der oberen Reihe
  • Gewinnt der Forderer, nimmt er den Platz des Geforderten ein. Alle Spieler rücken um einen Platz nach hinten. Gewinnt der Geforderte, bleibt alles beim Alten.
  • Es können nur Spieler gefordert werden, bei denen kein anderes Forderungsspiel aussteht. Es zählt, was in der Platzreservierungsliste steht. Der Ausgang des Spiels muss abgewartet werden. Man kann natürlich planen, aber nur unter Vorbehalt.
  • Forderungsspiele müssen innerhalb maximal einer Woche gespielt werden.
  • Forderungsspiele sind in die Platzreservierungsliste einzutragen. Ranglistenspiele haben Vorrang und sind so zu kennzeichnen
  • Neueinsteiger beginnen am letzten Platz.
  • Beim Match gelten die offiziellen Spielregeln des BTV. Nur wenn es beide Spieler wünschen, kann statt dem Matchtiebreak ein dritter Satz gespielt werden.
  • Bitte nicht vergessen, das Spielergebnis in die Rangliste einzutragen
  • Veränderungen in der Rangliste nimmt ausschließlich der Sportwart oder Vorstand vor. Fragen zum Regelwerk sind ebenfalls mit dem Sportwart oder Vorstand abzuklären.

 

Fallbeispiel: Nr. 4 fordert Nr. 2. Vor dem Ausgang dieses Spiels fordert Nr. 3 die Nr. 1. Spieler Nr. 4 gewinnt nun gegen Nr. 2. Dadurch rutscht Nr. 3 auf Platz 4 und kann Nr. 1 nicht mehr fordern… Die Begegnung fällt aus.

 

 

Stand 02.09.2016

 

Für die Stimmung sorgt das aufmerksame Publikum! Es wäre also schön, wenn die Spiele bei WhatsApp angekündigt werden.

 

Besonders neue Mitglieder sollen keine Scheu vor Ranglistenspiele haben – so lernt man andere Vereinsmitglieder kennen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hubert Stömmer